Etappe 7: Do what you can´t

Wir tun gerne das, was wir schon können. Was wir gut können macht uns Spaß und das ist gut so. Wenn Du allerdings immer nur das machst, was Du bereits kannst, wirst Du nicht wachsen. Kinder sind das beste Beispiel. Sie verlassen dauernd ihre Komfortzone, um Neues zu entdecken. 

Wie schafft man es 200 km und 15.000 hm am Stück zu laufen? Wie schafft man es generell große, ehrgeizige Ziele zu erreichen? Das erfährst Du in der 7. Etappe des MINDSET TRAILs. 

Aus meinem Buchprojekt wurde also ein Online-Kurs-Projekt. Den roten Faden dafür hatte ich gefunden. Die Themen kann ich im naheliegenden Urlaub ausarbeiten. Nur wie kommt das Ganze in den Kasten? Ich sprach mit einer Filmagentur. Das Schneiden ist finanzierbar, die Kosten für einen Drehtag mit Anreise, Equipment und Personal waren weit ab meiner Möglichkeiten. Was tun? Selbst filmen! Es hieß wieder einmal: Do what you can´t